Staffordshire Terrier Chico überlebt und die Gemeinschaft der warmherzigen Hundehalter applaudiert. Ist es richtig, dass ein offensichtlich gefährlicher Hund, der zwei Menschen getötet hat, überlebt?

Im niedersächsichen Hannover hat ein Staffordshire Terrier seine Besitzer tot gebissen — so jedenfalls der aktuelle Kenntnisstand. Bei den beiden Hannoveranern handelt es sich um die Halter des Hundes, ein 27-jähriger junger Mann und dessen Mutter im Rollstuhl. Den Nachrichten zufolge wurde der Hund nicht artgerecht gehalten. Er soll seinen Tag in einem Käfig in der Wohnung verbracht haben und sein Geschäft auf dem Balkon erledigt haben. Die Wohnung wurde schließlich zum Tatort.

Staffordshire Terrier Chico überlebt

Staffordshire Terrier Chico überlebt zunächst und kommt in ein Tierheim. Dort steht zunächst fest, dass der offensichtlich gefährliche Kampfhund eingeschläfert werden soll. Es dauert keinen Tag, und die Empörung unter dem Hashtag #FreeChico steigt ins Unermessliche. Eine Untat! Man könnte den Eindruck gewinnen, der Hund ist hier das Opfer. Schließlich könne der Hund nichts dafür und falsch gehalten wurde er auch noch. In kürzester Zeit entsteht eine Onlinepetition mit dem Ziel den Hund zu retten.

Die Petition hat Erfolg und Chico überlebt. Eine tolle Sache für den Hunde. Der natürlich nichts dafür kann.

Chico ist ein gefährlicher Hund

Klar, Chico der Staffordshire Terrier kann nichts dafür. Wofür kann er nichts? Er kann nichts dafür, dass es nicht artgerecht gehalten worden ist. Er kann auch nichts dafür, dass er vermutlich keinerlei Erziehung genießen durfte, und auch nicht dafür, dass es ihm an gesunder Bindung zu seinen Haltern fehlte. Eine ziemlich tragische Angelegenheit.

Eines bleibt aber eine offensichtliche Wahrheit: Chico ist ein gefährlicher Hund. Das hat er nachdrücklich durch den Angriff seiner Halter bewiesen. Ob er was dafür kann, tut nichts zur Sache.

Interessanterweise scheint die Gemeinschaft der sozialen Netze das anders zu sehen. Was man dort so an Kommentaren liest, mag man hier gar nicht wiedergeben. In jedem Fall scheint man davon überzeugt, das Chico nicht gefährlich ist.

Titelbild: © domeckopol / Pixabay #678457